Suche
Suche Menü

OP-Spektrum

OP-Setting

 

Leistungsübersicht

Unser OP-Spektrum umfasst Lid- und Orbitaeingriffe bei folgenden Indikationen:

  • Alterungsbedingte Lidprobleme, Lidstraffung und Augenlidkorrektur
    Schlupflider mit Ermüdungserscheinungen oder Sehbehinderungen, Tränensäcke, Fettkissen (Oberlidstraffung, Unterlidstraffung)
  • Angeborene und erworbene Hängelider
    Ptosis palpebrae
  • Verdrehungen der Lidkanten
    Entropium, Ektropium
  • Bösartige Tumore am Augenlid
    Basaliom, Plattenepithel-, Merkelzell-, Talgdrüsen-, Adenokarzinom, Melanom
  • Komplikationen oder Rezidive nach Voroperationen
    Lidkantenverziehungen nach primärer Wundversorgung oder Schönheitsoperation,
    wie z. B. Scleral Show (siehe OP-Risiken, Beispiel 31)
  • Lidverletzungen
    Verkehrsunfälle, Verbrennungen, Verätzungen
  • Kunstaugenchirurgie / Augenprothesen
    Anophthalmus, Schleimhaut-, Volumendefizit
  • Gutartige Neubildungen am Augenlid
    Fetteinlagerungen (Xanthelasmen), Hagelkorn (Chalazion), Gerstenkorn (Hordeolum), Warzen (Verrucae)
  • Lidlähmung bei Fazialisparese
    Lidschlussprobleme mit gereizten Augen
  • Angeborene Fehlbildungen der Augenlider
    Kolobom, Blepharophimosis
  • Wimpernprobleme
    Wimpernscheuern (Trichiasis), doppelte Wimpernreihen (Distichiasis)
  • Lidprobleme bei systemischen Erkrankungen
    Hauterkrankungen, Myasthenie, Schilddrüsenerkrankungen
  • Erkrankungen von Tränendrüse, Tränenpunkt, Tränenkanal und Tränensack
    Vorfall (Prolaps) der Tränendrüse, überlaufende Tränen (Epiphora) bei angeborenem oder erworbenem Verschluss von Tränenkanal oder Tränensack bei Kindern und Erwachsenen

Eine Auswahl dieser Krankheitsbilder mit Fotos und kurzen Erklärungen finden Sie auch unter den Menüpunkten „Erkrankungen“ bei Kindern und Erwachsenen.